GFB-Gewändeelement GMFA mit Falz und Anputzrippe


GFB-Gewändeelemente GMFA in qualitativ hochwertiger Ausführung, dienen als architektonisches Gestaltungselement und können in sämtlichen Wärme­dämmverbund­systemen eingesetzt werden. Sie eignen sich besonders bei Sanierungen, da die Leibungen auch bei geringen Platzverhältnissen gedämmt werden können.

Beschreibung

GFB-Gewändeelemente GMFA bestehen aus einem 12 mm dicken Glasfaserbeton-Gewänderohling mit einem eingeklebten Formteil aus EPS 20 kg/m³.
GMFA steht für Gewändeelemente mit Falz und Anputzrippe.
Die Oberflächenbeschaffenheit des Glasfaserbetons ist glatt, die Farbe betongrau mit leicht wolkigen Strukturen. Die stirnseitigen Oberflächen sind gefräst mit leicht gefasten Kanten.
GFB-Gewändeelemente GMFA werden mit allen Ausklinkungen sowie dem Schrägschnitt für die Fensterbank geliefert. Bei GFB-Gewändeelementen GMFA für Wärmedämmverbundsysteme aus Steinwolle, wird der EPS-Überstand mit einer 20 mm dicken Dämmplatte aus Steinwolle kaschiert.

Abmessungen

Dicken DF: 60 – 300 mm
Breiten BGE: 60 / 90 / 120 / 150 mm
Maximale Länge LGE: 3000 mm